Fullbuckle Tragehilfe Isara The One

Ich stelle euch in diesem Bericht eine Fullbuckle Tragehilfe von Isara vor. Diese Tragehilfe kann laut Hersteller für Neugeborene (3 kg) bis zum Vorschulalter (20 kg) verwendet werden.

Die Fakten der The One

  • Stegbreite von 15 bis 38 cm verstellbar per Klett
  • Steg erweiterbar bis insgesamt 66 cm Breite über zusätzlich anbringbare Polsterungen
  • Stoff ist verarbeitetes Tragetuch
  • Hüftgurtband von 60 bis 130 cm verstellbar
  • Rückenteil von 30-45 cm Längenverstellbar
  • Abnehmbare Kopfstütze

Erster Eindruck

Die Tragehilfe kommt mit Anleitung und passendem Zubehör in einem Karton. Der Stoff ist sehr weich, die Farben sind Fröhlich. Es wurde ein Jacquard-Tragetuch mit Blau-Weißen Garnen verarbeitet.

Ich habe getestet

Mit meinem 16 Monate alten Sohn habe ich die The One auf dem Rücken getestet. Er wiegt um die 11 Kilo und ist ca. 80 cm groß. Die Tragehilfe lässt sich gut auf seine Figur anpassen und verteilt sein Gewicht gut auf meinen Schultern und Becken.

Die Träger der Tragehilfe sind schmal aber gut gepolstert und gerade geschnitten. Sie sind am Rückenteil per Klickschnalle befestigt und können bei Bedarf zum Vorn Tragen auch am Rücken über Kreuz getragen werden. Leider passen mir Tragehilfen, wo die Schnallen am Rückenteil befestigt sind, aufgrund meiner Figur nicht so gut, da sie mir schnell unter meinen Achseln einschneiden. Trotzdem war die Isara The One für die Zeit die ich meinen Sohn getragen habe, bequem.

Leider möchte meine große Tochter in der Tragehilfe nicht getragen werden. Ich habe trotzdem ein Foto gemacht, wo man sieht, wie breit der Stegbereich ist, wenn man die zusätzlichen Erweiterungen anlegt. Diese werden einfach auf den Hüftgurt geschoben und mit einem Ösen-Haken-Prinzip am Rückenteil befestigt.

Mein Fazit

Ich bin generell ein Freund von Schnallentragen, wo man die Option hat, für Neugeborene die Trägerschnallen am Hüftgurt zu befestigen, damit der Rücken eine Position einnehmen kann, der zur physiologischen Entwicklung der Wirbelsäulenmuskulatur des Kindes passt. Hier sind sie am Rückenteil befestigt und ich bin mir unsicher, wie ein Neugeborenes darin sitzt. Generell kommt es dort immer auf die Statur des Babys an und wieviele Optimierungsmöglichkeiten die Tragehilfe passt.

Für Kinder mit stabiler Rumpf- und Rückenmuskulatur sitzt die Trage ganz gut und das höhere Gewicht kann gut auf Schultern und Becken verteilt werden.

Man kann mit dieser Tragehilfe auf jeden Fall eine sehr lange Tragezeit abdecken, was erfahrungsgemäß aus meinen Beratungen viele Eltern gerne möchten.

Ihr könnt diese Tragehilfe bei Isara auf der Website je nach Design ab 179€ kaufen: KLICK

Die Tragehilfe findet ihr aber sonst auch bei verschiedenen deutschen Online-Shops für Tragematerial.

Ich bedanke mich bei der lieben Monika (In Bunten Tüchern Trageberatung) für die Möglichkeit, diese Trage testen zu dürfen!

Viele Grüße, Katharina

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: