Fidella Halfbuckle FlowClick Design TriCubes

Ich stelle euch in diesem Bericht eine Tragehilfe vor, die ich vor ein paar Wochen neu in mein Sortiment genommen habe. Es handelt sich hierbei um die Tragehilfe FlowClick von Fidella, das Einsteigermodell ohne viel Schnickschnack.

Erster Eindruck

Die Tragehilfe kommt mit Anleitungsheft und sehr geräumigen Turnbeutel im selben Design. Der Stoff ist sehr weich von Beginn an und hat ein schönes geometrisches Muster, in Grautönen ist dieses nicht zu aufdringlich. Natürlich gibt es die Tragehilfe auch in einfarbigen Designs.

Aufbau der Tragehilfe

  • Gepolsterte Träger zum Binden
  • Rückenteil mit Panelverstellung seitlich, mit Kopfstütze und Kordel für die Anpassung im Nackenbereich
  • weicher Hüftgurt mit Schnalle
  • ab Gr.50 – Gr.74

Die Träger

Diese sind recht breit, mit nur einem Abnäher in der Mitte. Sie fühlen sich sehr weich an und sind trotzdem schön gepolstert, deutlich dicker als bei der Fullbuckle-Trage Fusion von Fidella.

Die Träger führen nach dem Polster zu schmalen Stoffenden. Die Länge ist hier besonders: Sie sind deutlich kürzer, als ich sie von der FlyTai kenne, ungefähr 1,50 m lang.

Das Rückenteil

An den Seiten des Rückenteils findet man die typischen Anpassungsmöglichkeiten wie bei jeder Tragehilfe von Fidella. Per Kordel kann man die Seiten des Rückenpanels zusammenraffen und somit verkürzen. Im Nackenbereich ist ebenfalls eine Kordel zum Anpassen.

Der Stegbereich & Hüftgurt

Der Stegbereicht wird ebenfalls durch eine Kordel stufenlos verstellt. Der Hüftgurt ist sehr weich, daher sehr anpassungsfähig und drückt nirgends. Er wird mit einer Sicherheitsschnalle geschlossen, das Gurtband und die Schnalle sind nicht zu mächtig. Die Tragehilfe hat ein wunderbar geringes Packmaß, wenn sie zusammengelegt ist.

Wir haben getestet

Ich trage meinen Sohn mit 6 Monaten und 8 Kilo nur noch selten vorn, doch muss sagen, dass ich positiv überrascht bin, da der Tragecomfort wirklich hoch ist. Zum Spaziergang und beim Einkaufen ist es kein Problem, ihn in dieser Tragehilfe vorn zu tragen. Auch auf dem Rücken ist diese Tragehilfe durchaus sehr bequem.

Fazit

Diese Tragehilfe ist als Einsteigertrage wirklich gut gelungen. Sie lässt sich sehr einfach anlegen und problemlos auch an kleinere Babys anpassen. Besonders, dass die Träger nicht zu lang sind und beim Binden im Dreck hängen könnten, hat mich aber auch sehr viele meiner Beratungseltern begeistert.

Viele waren aber enttäuscht, dass die Tragehilfe nur bis Gr.74 ausgeschrieben ist. Da mein Sohn sehr groß ist und schon die Gr.74 erreicht hat, kann ich aber sagen, dass sie trotzdem bis mindestens einem halben Jahr tragbar ist und man dann auf eine andere umsteigen kann, wenn man möchte. Natürlich ist es aber immer von der Statur des Babys ab, wie lang eine Tragehilfe passt!

Schade fand ich zwei Dinge:

  • Die Plastiktüte in der Plastikverpackung, in dem die Tragehilfe, die sowieso im Turnbeutel geliefert wurde, verpackt war.
  • Durch die kürzeren Bindeträger kann man beim Rückentragen kein Finish zum Entlasten der Schultern umsetzen, bzw um zu verhindern, dass die Träger von den Schultern rutschen, gibt es keinen Brustgurt. Ich habe ein Mulltuch genommen.

Die Tragehilfe könnt ihr bei Fidella auf der Website kaufen, es gibt ein paar verschiedene Designs, da es aber ein Einsteigermodell ist, nicht so eine umfangreiche Auswahl.

Kostenpunkt: ab 109€ hier: FlowClick

Im Rahmen einer Trageberatung stelle ich diese Tragehilfe zum Ausprobieren zur Verfügung.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: