Oscha Zorro Ignite

Hier möchte ich euch die Firma Oscha vorstellen. Sie kommt aus Schottland und gehört aufgrund der hochwertigen Materialien die verarbeitet werden zum High-End-Bereich der Tragetuchhersteller. Das bedeutet, dass es sehr seltene, oder hochwertige, oder teure Materialien bei ihren Produkten verarbeitet werden. Außerdem setzt die Firma auf regionale Produktion, alles bleibt in Schottland. Ich habe schon privat mehrere Tragetücher von Oscha besessen, mit den verschiedensten Blends und unterschiedlichsten Flächengewichten. Daher muss ich einfach sagen, dass Oscha nicht gleich Oscha ist.

Heute möchte ich euch das Tragetuch „Zorro Ignite“ vorstellen. Es kommt in dem üblichen Jutebeutel von Oscha und begeistert mich direkt durch die schönen Farben. Es ist eine Jacquardwebung mit Füchsen im Muster und hat ein Flächengewicht von um die 300 g/m².

PicsArt_07-15-12.31.28

Verarbeitet wurde in diesem Tragetuch 100% Britspun Supima Cotton, eine spezielle Baumwollart aus den USA die aber in Britannien versponnen wird und nicht vergleichbar mit „normaler Baumwolle“ ist. Supima-Baumwolle hat im Vergleich mehr Garnstärke, ist dadurch dicker, schimmert etwas mehr und ist so gut wie immer long-stapeled-cotton, also Langfaserige Baumwolle, was sie umso hochwertiger macht.

Erster Eindruck

Die Farben wirken herbstlich und das Tragetuch fühlt sich durch das großteils kleingehaltene Zickzackmuster sehr griffig an. Trotz des hohen Flächengewichts fühlt es sich keineswegs schwer an.

Ich habe getestet

Ich habe dieses Tragetuch den ultimativen test mit der 15 Kilo schweren Tochter unterzogen und bin sehr zufrieden. Durch die Griffigkeit lässt es sich toll straffen und sitzt dabei bombenfest. Nichts verrutscht, ich muss nicht nachstraffen und auch in der Bindeweise Rucksack verteilt das dickere Tuch das Gewicht meines Kindes wunderbar.

Fazit

Das Tragetuch eignet sich super zum Tragen von größeren und schwereren Kindern durch die Fakten, dass es sehr griffig ist und nicht verrutscht und ein dickeres, stabileres Tuch ist.

Da es aber trotzdem auch sehr weich ist und man das hohe Flächengewicht dem Tuch nicht anmerkt, kann ich mir das Tragen eines Neugeborenen auch sehr gut vorstellen.

Ein Oscha Tragetuch wäre ein Must-Have für Liebhaber, die gern besondere Materialien, hochwertige und regionale Verarbeitung bevorzugen. Zu kaufen gibt es dieses und viele andere Schmuckstücke von Oscha in ihrem Webshop HIER ab Größe 3 (3,20 m) für 133€ zzgl. Versand aus UK.

Ich bedanke mich bei Katrin von LovesBabywearing für die Organisation des tollen Tragetuches!

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: