Kaami Slings „Toja (dancing like a feather)“

Nun schreibe ich endlich meinen Testbericht über das schöne Tragetuch von Kaami Slings. Die Firma hat ihren Sitz in Deutschland und ist ein Familienbetrieb, welcher großen Wert auf einen hohen Standart bei der Fertigung ihrer Tragetücher legt. Mit dem Zusatzname „(Dancing like a feather)“ wird untermalt wie leicht es ist, mit einem guten Tragetuch auch sein (schwereres) Kind angenehm zu tragen.

Tuch mit Beutel

Ich konnte ein Tragetuch der Größe 6 mit meinem Mädchen, das 13 Kilo wiegt und einer Tragepuppe mit 4 Kilo auf Herz und Nieren testen.

Als ich das Tragetuch auspackte, fiel mir sofort das aufwendige Webmuster mit drei Garnen auf, das ein ganz tolles filigranes Federmuster zauberte. Die Farben Weiss, Türkis und helles Gelbgrün erfrischten den trüben Herbstbeginn sofort. Als ich es in die Hand nahm und fühlte, fiel mir auf, dass es durch die feste Webung eine angenehme Griffigkeit hat. Das soll keineswegs heissen, dass es steif war – es fühlte sich schon sehr weich an, trotz um die 300 Gramm pro Quadratmeter Flächengewicht. Weil ich so ein kleiner Freak bin, der sich die Webungen gern ganz nah anschaut, hier eine Nahaufnahme:

Webmuster

Nun zum Eingemachten:

Meine Tochter packte es direkt mit mir aus und ich war sehr überrascht, dass es ihr sofort gefiel und sie mir zu verstehen gab, dass sie gern in dem Tuch mit mir kuscheln möchte. Gesagt – getan: Ich packte sie ins Tuch ein, band die Wickelkreuztrage mit meiner 13 Kilo schweren Tochter und war sehr angenehm überrascht, denn das Tragetuch fühlte sich keineswegs dick an, sondern eher wie ein mittelschweres Tragetuch. Das Gewicht konnte ich ganz einfach und leicht wie eine Feder (da haben wir es ja schon 🙂 ) auf meinen Schultern verteilen und das Straffen fiel mir recht leicht. Da sie sehr aktiv ist, wenn sie vorn getragen wird, war ich sehr gespannt, ob die Gewichtsverteilung trotzdem angenehm bleibt. Wir kuschelten eine Runde, blödelten herum und beschlossen dann, eine Runde spazieren zu gehen.

WXTToddler

Ich konnte während dem Spaziergang als meine Tochter müde wurde, die Gelegenheit nutzen um sie mit dem Toja auf den Rücken zu binden. Da es schnell gehen sollte, entschied ich mich für den Einfachen Rucksack. Dieser liess sich auch wunderbar straffen, meine Tochter konnte sich einkuscheln und ihr hohes Gewicht wurde ebenfalls wieder wunderbar dank dem Flauschwölkchen Toja auf meinen Schultern verteilt.

ERToddler

Ich habe dann noch die zwei gängigsten Bindeweisen mit meiner vier Kilogramm schweren Tragepuppe ausprobiert: Känguru und Wickelkreuztrage.

Da das Tragetuch sehr voluminös ist, hatte ich hier einige Schwierigkeiten, die beiden Bindeweisen ausreichend stützend und straff zu bekommen. Das Tuch ist zwar wirklich weich und flauschig, doch es bedarf sehr viel Präzision, damit eine sehr gute gestützte Trageweise für einen Neugeborenen zu zaubern. Auch der riesige Knoten war für mich ein Punkt, wo ich denke, dass er für das Känguru wirklich störend ist.

PuppeKG

Daher würde ich dieses Tragetuch doch für erfahrene Tragende und schon größere Kinder empfehlen.

PuppeWXT

 

Mein Fazit:

Ein wirklich tolles, angenehm gewichtsausgleichendes Tragetuch für die schweren Kaliber unter den Kindern. Eine flauschige Wolke mit tollem Design und frischen Farben. Das Design gibt es auch noch in verschiedenen Farbkombinationen.

Wer also auch noch gern seinen Toddler trägt, die Schultern aber empfindlich sind, oder eher dicht gewebte, fluffige Tragetücher der schweren Sorte mag, ist hier genau richtig!

Für die Hochwertig der Materialien und die liebevolle Familienarbeit die dahinter steckt, finde das Preis-Leistungs-Verhältnis ganz gerechtfertigt. Erwerben kann man ein Tuch der Größe 6 für um die 200 € entweder im Shop der Seite Kaami Slings oder über ihre Facebook Seite

Ich habe mich wirklich sehr gefreut, dass ich dieses Tragetuch testen durfte und bedanke mich noch einmal sehr bei der lieben Krystyna dafür!

 

Liebe Grüße, Katharina

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: